überspringe Navigation

Tag Archives: arbeitslosigkeit

In einer Welt mit mehr Maschinen und immer mehr Automatismen und einem Wirtschaftsmodell was auf Lohn- und Erwerbsarbeit basiert kann es zu Divergenzen kommen – zwischen Notwendigkeit und Nutzen, zwischen Sinn und Überfluss. In China finden Menschen einen Arbeitsplatz als „Lebensretter“. Der Titel zum Video wurde passend gewählt: Arbeitsbeschaffungsmaßnahme (wovon es auch hierzulande viele gibt, die um einiges weniger „sozial“ sind als als die hier zu sehende Aufgabe…)

chinesische_arbeitsbeschaffunsmaßnahme-yt(watch on yt: https://youtu.be/9eOEfXQ4vPQ )

Advertisements

Eine durchhalte-Kampagne („Ich bin gut“) des Jobcenter findet sich derzeit in deren Räumlichkeiten. Für alle, die nach 50, 70 oder 90 Bewerbungen keinen Sinn mehr sehen, keine Hoffnung mehr haben einen Platz zum Arbeiten zu finden: auch nach 100 Bewerbungen besteht, ja: was besteht eigentlich. Hoffnung? Bewerben um der Bewerbung willen. („Potentiale erkennen, Chancen nutzen“) Die Frage nach der (fairen) Bezahlung der geleisteten Tätigkeit wird dabei noch nicht gestellt…

die_perfekte_bewerberin_agentur_fuer_arbeit_ikl959.com„Die perfekte Bewerberin: Eine, die auch nach 100 Absagen nicht aufgibt.“ (click pic to enlarge)

Mit der Realität hat dieser Sticker (bislang) nicht viel gemein.

Zusammenfassung über Marx und dessen Aussagen zu Arbeitslosigkeit hier. Dort auch zu lesen:

Der einzelne Arbeitslose ist hilflos ohne die Produktionsmittel des Kapitals. So sind die Arbeitslosen insgesamt hilflos im Kampf gegen das Kapital. Die Arbeitslosen sind nicht die Totengräber des Kapitalismus.