überspringe Navigation

Die Verhaftung eines mutmaßlichen Brandstifters in Leipzig vollzog sich doch nicht „auf bei frischer neuer Tat„, wie zunächst gemeldet. Des nachmitternächtens begab sich ein Tross vermummter und bewaffneter Spezialbeamter in ein Wohnhaus in Leipzig-Gohlis,   – klingelte einige Bewohner des Hauses aus ihrem bürgerlich-proletarischen Schlaf – und verschaffte sich dann (vielleicht filmreif, siehe hier) Zutritt zu den Räumen des potentiellen Delinquenten:

Angeblich wurden die Bewohner des Hauses in Gohlis-Nord, in dem auch der tatverdächtige Brandstifter wohnt, gegen 2.30 Uhr aus den Betten geklingelt. Ein Nachbar habe dann durch den Türspion vermummte und bewaffnete Polizisten im Treppenhaus gesehen, die sich offenbar vor der Wohnungstür des verhafteten Mannes postierten. Nachdem sich die Beamten Zutritt zu der Wohnung verschafft hätten, sei der 27-Jährige geschnappt und abgeführt worden. (src)

Ob sich der junge Mann beim Zuschnappen der Beamten wohl verletzt hat? Offen bleibt in jedem Fall weshalb nicht ganz offiziell über den Einsatz gesprochen wurde & eine andere Version von „auf bei frischer neuer Tat“ verlautbart wurde.

(screenshot vom LVZ-Film 18.09.2012)

Trotz des möglicherweise fahndungstechnischen Erfolgs wird die Chronik über brennende Autos in Leipzig ergänzt:

03.11.12: Gegen 23 Uhr wurde die Feuerwehr in die Leinestraße im Stadtteil Dölitz-Dösen gerufen, teilte die Polizei am Sonntag mit. Ein dort abgestellter Kleinwagen brannte vollständig aus. Verletzte wurde niemand, es entstanden auch keine weiteren Sachschäden. […] Brandstiftung könne ebenso wenig ausgeschlossen werden wie ein technischer Effekt. Das Auto wurde sichergestellt und soll nun genauer untersucht werden. (src)

Teil 1 der Chronik hier zu finden (& wie dort vermerkt brennen die KfZ ab und an von allein – auch gern mal während der Fahrt), Teil 2 hier.

Advertisements

18 Comments

  1. noch zur Festnahme die LVZ vom Montag, 05.11.12:

    Und ein weiterer Beitrag in der Chronik:

    07.11.12:

    Nach Polizeiangaben wurde der Wagen nach 1 Uhr in der Arthur-Hoffmann-Straße auf bislang ungeklärte Art in Brand gesetzt. […] Die Kriminalpolizei geht von vorsätzlicher Brandstiftung aus und hat die Ermittlungen aufgenommen. (src)

    • 11.11.2012:

      Gegen 2.15 Uhr in der Nacht zum Sonntag brannte in der Ölhafenstraße [Leipzig-Wahren, Anm.] ein VW Golf, teilte die Polizei […] mit. Ein 25-jähriger Anwohner löschte das Feuer, das an einem der Vorderreifen gelegt worden war.

    • 18.11.12:

      Feuerwehr und Polizei wurden am Sonntag gegen 6 Uhr nach Großzschocher gerufen. Dort hatte ein Personenwagen Feuer gefangen. Die Ermittler gehen derzeit aber von einem technischen Defekt aus. So sei es vermutlich zu einem Kabelbrand gekommen, als sich der Besitzer des Autos auf dem Nachhauseweg befand, so die Beamten. Der PKW ist laut Angaben der Polizei in der Wingertgasse Ecke Dieskaustraße ausgebrannt.

      Des weiteren vielleicht erwähnenswert, dass in Hamburg ein Auto-Brandstifter gefasst wurde. Die Bild-Zeitung scheint sich jedenfalls sicher, dass mit einem frustrierten Nazi der richtige erwischt wurde:

      Wer ist der Typ?

      ► Er sympathisiert mit der NPD, posiert vor Fotos von Wehrmachtsoldaten mit dem Satz „Ein Herz für deutsche Patrioten“.(src)

    • 22.11.12

      Nachdem in Leipzig-Reudnitz in der Nacht zum Donnerstag ein Auto in Brand geraten war, steht nun die Ursache fest. Wie die Polizei mitteilte, haben die Untersuchungen ergeben, dass es sich um Brandstiftung handelt. Gegen 3 Uhr alarmierten Anwohner in der Reichpietschstraße die Rettungskräfte, weil aus dem Mittelklasse-Fahrzeug Flammen schlugen. (src)

    • 25.11.12:

      Am Sonntagabend sind in die Lutherstraße in Leipzig gegen 19.50 Uhr aus bisher unbekannter Ursache zwei Pkw ausgebrannt. Wie die Polizei mitteilte, griff das Feuer im Stadtteil Neustadt-Neuschönefeld von dem einen Auto auf den davorstehenden Pkw über und beschädigte diesen am Heckbereich. Es werde in alle Richtungen ermittelt, da ein technischer Defekt oder Brandstiftung nicht ausgeschlossen werden kann, hieß es weiter. Die Höhe des Sachschadens ist bisher noch unbekannt.
      src

    • haz_polizist_als_brandstifter
      ein Polizist als Auto-Brandstifter – auch sowas gibts… (via)

  2. 27.12.12:

    In der Kleiststraße in Leipzig-Eutritzsch hat am Donnerstagabend ein Oberklassewagen gebrannt. […] Ersten Ermittlungen zufolge entzündete ein bislang unbekannter Einzeltäter das Auto. Die Beamten gehen von Brandstiftung aus. ( src)

  3. gilt das auch noch:

    02.01.2013: Eine brennende Mülltonne hat am Mittwochmorgen im Leipziger Osten zwei parkende Autos stark beschädigt. Die beiden in der Oststraße, Ecke Steinberger Straße, abgestellten Kleinwagen fingen gegen fünf Uhr Feuer, als eine daneben stehende Mülltonne aus bisher noch unbekannter Ursache in Flammen aufging. (src)

    ????

    nein. aber sowas:

    04.01.2013: Um 0.16 Uhr brannte in der Grünauer Ringstraße ein Pkw. „Unter dem Auto wurde ein Feuer angezündet, die Flammen griffen dann auf den Motorraum über“, so Polizeisprecherin Birgit Höhn gegenüber LVZ-Online. Das Feuer beschädigte außerdem ein weiteres Auto. (src)

    oder am 05.01.13:

    Am Samstagabend gegen 21 Uhr sei ein Kleinwagen im Stadtteil Wiederitzsch komplett ausgebrannt, teilte die Polizei am Tag darauf mit. Das Fahrzeug befand sich in einem Garagenhof in der Seehausener Straße. Verletzt wurde bei dem Feuer niemand, andere Gegenstände wurden nicht in Mitleidenschaft gezogen. Die Ursache des Brandes ist noch unklar, die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (src)

    was ist eigentlich mit dem jungen menschen passiert der verhaftet worden ist… wieder auf freiem fuß? so lange darf man doch eigentlich keinen menschen festhalten, oder gibts schon eine anklage, ausgeabeitet von der staatsanwaltschaft? wieso wurde der denn eigentlich verhaftet – nicht mal bei neuer tat sondern aus seiner wohnung raus – hat jemand ne ahnung? die motivation vlt. ja aehnlich absurd wie hier.

  4. 15.01.2013:

    In der Nacht zu Dienstag ist in Leipzig erneut ein Auto in Flammen aufgegangen. In der Roßbachstraße in Volkmarsdorf brannte ein Mittelklassewagen aus bislang unbekannter Ursache, wie die Polizei mitteilte. […] Es entstand ein Schaden in Höhe von circa 2000 Euro. Die Kriminalpolizei nahm die Ermittlungen auf. (src)

  5. 20.01.2013:

    […] Schönefeld im Leipziger Osten. Kurz nach Mitternacht wurde die Polizei zu dem Brand in der Löbauer Straße gerufen. Das Auto sei vermutlich im Frontbereich angezündet worden, teilte die Polizei mit. Am Samstagmorgen gegen fünf Uhr brannte dann ein Wagen im Zentrum West. Bei dem Fahrzeug in der Sebastian-Bach-Straße wurden nach ersten Erkenntnissen die Scheiben eingeschlagen und die Sitze angezündet. Die Polizei ermittelt nun wegen Brandstiftung […] (src)

    Es wird auch im unten stehenden Polizeibericht gemeldet, dass der wegen Brandstiftung Verhaftete noch immer inhaftiert ist, die Staatsanwaltschaft gibt sich zuversichtlich genügend Beweismaterial gegen den Beschuldigten gesammelt zu haben…

    21.01.2013:

    […] in Gohlis. Dort war erst im November ein mutmaßlicher Brandstifter gefasst worden […] „Er sitzt nach wie vor in U-Haft“, sagte Ricardo Schulz, Sprecher der Leipziger Staatsanwaltschaft […] Die Ermittlungen gegen ihn würden andauern, seien aber weit fortgeschritten. Es wird damit gerechnet, dass in Kürze Anklage erhoben werden kann. […]
    Es war 0.20 Uhr in der Nacht zum Montag, als in der Gohliser Pölitzstraße die Flammen aus einem Opel schlugen. Das Feuer griff schnell auf einen davor geparkten Audi über. […] Die Kriminalpolizei ermittele noch, ob erneut Brandstifter am Werk waren oder ein technischer Defekt das Feuer ausgelöst hat. „Die beiden Autos wurden sichergestellt“ […] (src)

  6. 03.02.2013:

    In Leipzig hat wieder ein Auto gebrannt. Ein Kleinwagen brannte am frühen Sonntagmorgen auf einem Bauhof an der Wiederitzscher Landstraße in Lindenthal komplett aus […] Die Ursache ist noch unbekannt. Die Kriminalpolizei ermittelt. (src)

  7. 16.02.2013:

    Einen brennenden Geländewagen haben Mitarbeiter der Stadtreinigung am Sonntagabend im nördlichen Stadtzentrum Leipzigs [nähe Ernst-Pinkert-Straße, Anm.] bemerkt. […] Nach bisherigen Erkenntnissen war das Feuer im hinteren Bereich an der Ladefläche des Fahrzeugs ausgebrochen. Ursache könnte sowohl Brandstiftung als auch ein technischer Defekt sein. (src)

    des weiteren wurde schon vor einer Weile (01.02.13) mit einer eindeutig enthaltener Vorverurteilung zu findender Überschrift verlautbart:
    lvz
    darin hieß es u.a.

    Jetzt hat die Staatsanwaltschaft Anklage gegen den mutmaßlichen Feuerteufel aus Gohlis erhoben. […] Strafrechtlich ist der 27-Jährige ein nahezu unbeschriebenes Blatt. […] „Der Mann bestreitet alle Vorwürfe“, so Schulz [Oberstaatsanwalt, Anm.]. Dennoch ist die Staatsanwaltschaft davon überzeugt, dass er die Taten begangen haben muss. Zu Details will sich Schulz aus ermittlungstaktischen Gründen nicht äußern. Das Landgericht müsse nun zunächst entscheiden, ob die Anklage zugelassen wird. Wann der Prozess beginnt, ist noch offen. (src)

  8. 25.02.2013:

    Zwei Mitarbeiter des Winterdienstes bemerkten gegen 1.40 Uhr in der Uranusstraße im Stadtteil Grünau den lichterloh brennenden Pkw. Der Motorraum sowie der Innenraum wurden komplett zerstört. […] Die Polizei ermittelt wegen Brandstiftung. […] An einem Wochenende Mitte Januar gingen im Leipziger Stadtgebiet innerhalb von 48 Stunden sogar gleich vier Autos in Flammen auf. (src)

  9. 26.02.13:

    Wie die Feuerwehr mitteilte, ging am Dienstagabend gegen 21.20 Uhr im Arthur-Thiele-Weg in Leipzig-Engelsdorf ein Ford Puma unter einem Carport in Flammen auf. Die Einsatzkräfte waren mit einer Drehleiter, einem Lösch- sowie einem Führungsfahrzeug vor Ort und brachten das Feuer unter Kontrolle. Zwei Personen wurden leicht verletzt in die Notaufnahme der Leipziger Uniklinik gebracht. Die Brandursache sei noch unklar, teilte die Leipziger Polizei am Abend mit. Die Ermittlungen laufen. […] (src)

  10. 06.03.2013:

    eine Gruppe „(A)utonome (A)narchistInnen“ zu einem Teil der Anschläge bekannt […] wurden sechs Autos angezündet […] so genannte „Antigentrifizierungscrew“ reklamierte hingegen die Brandanschläge auf zwei Porsche Cayenne am Sonntag in der Ferdinand-Lassalle-Straße für sich

    […] in der Prinz-Eugen-Straße geparkte Mercedes Vito brannte komplett aus. Offenbar war der Brand am Vorderreifen ausgebrochen. […] deutet einiges auf Brandstiftung hin. Ein technischer Defekt liegt laut Polizei „mit hoher Wahrscheinlichkeit“ nicht vor. (src)

    06.03.13:

    […] einen Van in der Wolfgang-Heinze-Straße angezündet. Der Motorraum des Wagens stand nach Angaben der Polizei gegen 2 Uhr im Stadtteil Connewitz in Flammen. Augenzeugen berichten von mehreren Verpuffungen. Einen Zusammenhang mit den Randalen von Autonomen vom Wochenende sieht die Polizei derzeit nicht. (src)

     

  11. Um mal wieder bissel ueber den Tellerrand zu blicken und das Kuriosum „spontane Selbstentzündung“ nicht aus den Augen & dem Kopf zu verlieren der Link zu einem Linienbus in Dresden, der sich waehrend der Fahrt (mit Passagieren in den Sitzen!!!) entzuendete & vollstaendig ausbrannte… Verletzt wurde zum Glueck Niemand.Dresdner-Linienbus-brennt-voellig-aus.ikl959.com(src mit Video!)

    Auch in Leipzig brannten mal wieder Autos. Eine Fortsetzung der Chronik:

    13.03.13

    In der Mittwochnacht gegen 2.20 Uhr brach das Feuer in einem Audi-Geländewagen am Rabet im Leipziger Osten aus, teilte die Polizei am Mittwoch mit. […] Die Ursache für das Feuer ist noch unklar. Die Leipziger Kripo ermittelt. (src)

    23.03.13

    Gegen 20.30 Uhr ist am Sonnabend ein Pkw im Leipziger Westen abgebrannt. Wie die Polizei am Abend mitteilte, war das Auto in der Fabrikstraße im Stadtteil Alt-West abgestellt worden. […] zur Brandursache wird noch ermittelt. Wahrscheinlich sei aber Brandstiftung, sagte ein Polizeisprecher. (src)

  12. Klick pic to enlarge!
    lvz_brandstiftung-prozess-begonnen.ikl959(src)
    Interessant bleibt der Widerspruch zwischen „auf bei frischer neuer Tat“ und der Erstürmung einer Wohnung. Im Artikel zum Prozessbeginn heißt es u.a.:

    Staatsanwaltschaft, Verteidigung und Richter hatten sich zuvor zu einem Rechtsgespräch über einen Deal getroffen. Die Unterhaltung über die Zusicherung einer Strafobergrenze bei einem möglichen Geständnis war jedoch ohne Ergebnis geblieben. „Es kann sein, dass man für alle Taten verurteilt wird, wenn der Ablauf der Taten sich ähnelt“, sagte der Vorsitzende Richter Berthold Pfuhl zu dem Angeklagten.

    Die Verteidiger ließen zunächst offen, ob sich ihr Mandant zu den Vorwürfen äußern will. Bei der letzten Brandstiftung im November 2012 war er beobachtet und festgenommen worden. Seitdem sitzt er in Untersuchungshaft. Die fünfte Strafkammer hat zunächst noch zwei Verhandlungstage anberaumt. (src)

  13. Audiospur des LVZ-Videos:


One Trackback/Pingback

  1. […] update: auch im Prozess gegen einen Beschuldigten welcher in Leipzig mehrere Autos angezündet haben soll, wurde versucht zu dealen…. […]

You can comment this. Feel free to drop a word!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s