überspringe Navigation

Nicht nur in Leipzig sondern auch in sachsen-anhältischen Kleinstädten haben in der Vergangenheit Autos gebrannt (viele mögen sich auch noch an Berlin erinnern), MDR-Exakt nahm sich zuletzt ganz naiv-lebensnah dem Thema mit der Frage: „Kann man Brandstifter therapieren?“ an, andererseits entschied man:  „Der Prototyp des Serienbrandstifters ist jung, männlich, ledig, betrunken.“ (src)

Autos brannten zuletzt auch mal wieder in Leipzig (siehe die Chronik hier, und hier), zuletzt in der Nacht zu vergangenem Samstag mehrere Fahrzeuge:

29.09.12: Los ging es gegen 23.50 Uhr in der Zillstraße. Dort hat nach Angaben der Polizei ein noch unbekannter Täter einen Kia angezündet.Gut zwei Stunden später brannten gleich fünf Wagen. Ein Toyota, zwei Opel und zwei Volkswagen wurden zwischen 2 und 2.30 Uhr Opfer der Flammen. Sie waren in der Landberger Straße, dem Wangerooger Weg und dem Juister Weg abgestellt. Durch die große Hitzeentwicklungen wurden an zwei Tatorten drei weitere Fahrzeuge beschädigt. „Eine Festnahme gab es nicht, wir haben aber den einen oder anderen Verdacht“, sagte Polizeisprecherin Annerose Lüdemann gegenüber LVZ-Online.

Seit Januar gehen immer wieder typische Familienautos mit relativ geringem Zeitwert in Flammen auf, zuletzt am 17. September ein Ford Escort in der Sylter Straße. Offenbar gehen die Anschläge auf das Konto eines Serienbrandstifters. (src)

Übergangen wird nach dieser Zählung in der Polizeimeldung offenbar der Brand drei Tage zuvor:

26.09.12: Aus bisher unbekannter Ursache ging im Stadtteil Schönau das ordnungsgemäß auf einem Parkplatz an der Lyoner Straße abgestellte Fahrzeug gegen 22 Uhr in Flammen auf. […] Die Kriminalpolizei nahm die Ermittlungen auf und untersuchte das Pkw-Wrack zur Klärung der Brandursache am Donnerstag. (src)

Es ist offensichtlich dass Unentschiedenheit bezüglich des Brandstifters oder der Brandstifter besteht. Fest zu stehen scheint: vor allem das Plattenbaugebiet im Norden Leipzigs wird des öfteren nächtens von brennenden Autos und den danach folgenden Feuerwehreinsätzen heimgesucht.

Mehr als 17 Autos sind nach Polizeiangaben seit Jahresbeginn im Plattenbaugebiet zwischen Sylter Straße und Wangerooger Weg in Flammen aufgegangen – soviel wie sonst in ganz Leipzig zusammen in einem Jahr. Spannend die Frage wann ein oder mehrere Tatverdächtiger in Gewahrsam genommen werden (der Druck auf die ermittelnden Behören endlich etwas vorzeigen zu müssen steigt mit jedem weiteren Brand) und wie dann die Berichterstattung erfolgen wird.

Advertisements

One Comment

  1. es wurde jemand verhaftet. ein 27 jähriger, so stehts in einer polizeimeldung:

    Wie die Polizei bestätigte, ist in der Nacht zum Freitag ein 27-Jähriger festgenommen worden. Demnach wollte er gegen 1.45 Uhr einen Kleinwagen anzünden, als ihn Beamte auf frischer Tat ertappten. Der Mann versuchte zunächst zu flüchten, konnten aber von den Polizisten gestellt werden.
    […] Ob der 27-Jährige die Taten gestanden hat, ist bislang unklar. Von seinen Aussagen erhoffen sich die Beamten auch Aufschlüsse über die zahlreichen Autobrände der vergangenen Monate im Leipziger Norden. […] Experten der Kripo hatten bereits herausfinden können, auf welche Weise der mutmaßliche Serienbrandstifter die Fahrzeuge abfackelt: Er platziert gut brennbare Materialien auf dem Vorderreifen und zündet sie an – eine Methode, die auf einschlägigen Internetseiten empfohlen wird. Bis das Fahrzeug in Flammen steht, ist er längst verschwunden.

    von hier.


One Trackback/Pingback

  1. By Durch den Tuerspion « Im Kopf Lokalisation on 04 Nov 2012 at 10:38 pm

    […] Verhaftung eines mutmaßlichen Brandstifters in Leipzig vollzog sich doch nicht “auf bei frischer neuer Tat“, wie zunächst gemeldet. Des nachmitternächtens begab sich ein Tross vermummter und […]

You can comment this. Feel free to drop a word!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s