Skip navigation

Remember the invisible, especially today.

(screenshot)

One of the most impressing films about the silent past: Alain Resnais„Nacht und Nebel“ (F 1955; 32 Min.; edited in german by Paul Celan )


Another masterpiece is made by Alfred Hitchcock:

In 1945, Hitchcock served as „treatment advisor“ (in effect, a film editor) for a Holocaust documentary produced by the British Army. The film, which recorded the liberation of Nazi Concentration Camps, remained unreleased until 1985, when it was completed by PBS Frontline and distributed under the title Memory of the Camps. (Quelle)

Memory of the Camps (Alfred Hitchcock documentary on the Nazi Holocaust; 53 Min.; GB 1945/1985)

Update: eine seit gestern erweiterte Datenbank mit knapp 140.000 Fotos von verschiedenen Gesichtern die den 27.01 bzw. den 08.05.1945 nicht mehr erlebt haben findet sich hier.

Paul Celan war für die deutsche Bearbeitung verantwortlich.
Advertisements

One Trackback/Pingback

  1. By Leni Riefenstahl | Im Kopf Lokalisation on 25 Nov 2013 at 2:07 am

    […] vgl. zum Thema auch: “was blieb sind mehr als Bilder“, “gesichtslos – Opfer wie Täter“ […]

You can comment this. Feel free to drop a word!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s