Skip navigation

Der jüdische Humor ist zurück in Deutschland.

So ist auf der Homepage von Oliver Polak zu lesen. Von Anderen wird er gefeiert als der „letzte lebende jüdische Komiker in Deutschland.“ Nachdenkenswert ist sein Lied mit dem Titel „Lasst uns alle Juden sein“ allemal…

Das Lied hat er mit Carsten „Erobique“ Meyer zusammen aufgenommen. Nach dem Titel gefragt:

Eine Judenbewegung? Wünschen Sie sich denn das, was Sie besingen?

Polak: Darauf gebe ich keine Antwort (lacht). (quelle)

Hier ein (Fragment eines) Radiobeitrags vom öffentlich-rechtlichen Rundfunk (hier einige verschriftlichten Zitate aus eben jenem Radiobeitrag) mit und über Oliver Polak (nur 2:20 Min.), der mit der Frage beginnt warum Dirk v. Lowtzow von Tocotronic am Ende des Lieds „Ich möchte Teil einer Judenbewegung sein“ singt…

Advertisements

You can comment this. Feel free to drop a word!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s