Skip navigation

Einer der besten Artikel, die ich zur jüngsten Nahostreise des liberalen Außenministers der BRD gelesen habe. Ein Auszug:

Insofern sind sich BRD und Hamas einig, weil sie sich gegenseitig nicht ernst nehmen. Das wäre anders, würden die Islamisten Guidos Wählerschaft mit Raketen beschießen, aber soweit ist es noch nicht. Und bis es soweit ist, glauben die Deutschen, dass die Scheiße aus Gazas Abwasser zu fischen ein probates Mittel ist, um mittelfristig den Krieg der Palästinenser gegen Israel zu beenden. Man muss ihnen ob der Originalität fast Respekt zollen.

Außerdem geht es um die Rede von Alfred Grosser in der Paulskirche in Frankfurt am 9.11.2010 (übrigens welch ein historischer Ort!, das „Haus aller Deutschen“):

Man ist in Deutschland fertig damit, sich der Juden als Opfer der Deutschen zu erinnern, und jetzt wird zum politischen und diskursiven Angriff geblasen. Als Rechtfertigung kommen die Palästinenser gerade recht, und die Argumentation selbst könnte verlogener kaum sein. Grosser hält ausgerechnet den Universalismus und die Menschenrechte hoch, um mit ihnen gegen Israel und für die Palästinenser zu kämpfen. Im Namen des Universalismus gesteht er den Palästinensern zu, dass sie die Schrecken der Attentate nicht verstehen müssten. Die so – mal wieder – entmündigten Wilden gehören nicht zu Grossers Universum, und so fordert er sein Publikum zur Solidarität mit den Opfern der Juden auf. Und das 72 Jahre, nachdem die deutsche Straße sich gewehrt hat – gewehrt gegen das jüdische Kapital, das zuvor so lange die deutsche Arbeiterschaft hatte leiden lassen. Nächstes Jahr fordert dann vielleicht jemand am gleichen Ort zur gleichen Zeit ein großes Mitgefühl mit den Mitarbeitern von Karstadt, die bis dahin möglicherweise auf der Straße sitzen. Schließlich gälte es dann, “soziale Unruhen” zu verhindern, wie es sie schon am 9. November 1938 gab. Denn da ist man sich einig: Man muss den Anfängen wehren. (quelle)

Advertisements

You can comment this. Feel free to drop a word!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s