überspringe Navigation

07.07.10 – Stanislaw Lem – Solaris (II/II)

Zweiter Teil über den intelligenten Planeten namens Solaris und die beschränkten Möglichkeiten des menschlichen Denkens und Wahrnehmens.

14.07.10 – RADIO-CORAX-GEBURTSAGSNACHT (kein IKL)


21.07.10 – Günter Eich – Träume (NWDR 1951)

Die Ursendung von Günter Eichs Hörspiel „Träume“ am 19. April 1951 begann um 20.50 Uhr, später als gewöhnlich, um Kindern vor der „mörderischen Angelegenheit“ zu bewahren. Beim Rundfunksender gingen
prompt auch wütende Telefonanrufe und Beschwerdebriefe ein: „Wir haben da eben Ihr Hörspiel gehört, von dem Eich. Kann man den Mann nicht einsperren?“
Fünf Szenen geben fünf Alpträume wieder. Die Szenen spielen je in einem der fünf Kontinente, und vor jeder Szene wird in nüchternen Sprache von irgendeinem harmlosen Menschen berichtet, der den jeweils folgenden
Alptraum erleidet. – „Vermutlich werden die angenehmen Träume dieser Welt von Schurken geträumt.“

28.07.10 – Isaac Asimov – Falsch Korrigiert (SDR 1970)

Isaac Asimov wurde im Januar 1920 im russischen Petrovichi geboren.
Bereits 1923 wanderte seine Familie mit ihm nach New York City aus, wo
er auch 1992 starb. Assimov wurde Biochemie-Lehrer an einer Universität,
bevor er sich 1958 dazu entschloss freier Schriftsteller zu werden. In
dem Hörspiel befinden wir uns im Jahr 2038. Vor Gericht wird die Klage
gegen den Roboter mit der Bezeichnung E27-3, „Mooney“, verhandelt. Wer
ist Täter – die intelligente Maschine oder der Mensch?

Advertisements

You can comment this. Feel free to drop a word!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s