Skip navigation

32 Jahre ist es her, dass die Menschen in Teheran auf der Strasse unterwegs waren um gegen den Schah zu demonstrieren. 31 Jahre ist es jetzt her, dass im Iran Schah Mohammad Reza Pahlavi zurücktrat. Den Rücktritt Pahlavis hatte Ajatollah Chomeini u.a. dadurch erreicht, dass er einen Hass auf alles Westliche propagierte, welcher sich bis heute finden lässt. Kein Wunder also, dass Chomeini Brandanschläge auf Kinos befahl – sie waren nur ein Ausdruck des Hasses auf jegliche Moderne. Chomeini erklärte alles Bestehende wie auch die Monarchie für illegal, und begann ein islamisches Regime, mit ihm an der Spitze, weil er ja Gottgegebener:

Ich werde die neue Regierung bestimmen. Ich werde auf den Mund der bestehenden Regierung schlagen. Ich werde eine Regierung ernennen. Mit der Unterstützung dieser Nation werde ich eine Regierung ernennen. Ich, aufgrund der Tatsache, dass diese Nation an mich glaubt […] Die Regierung über die wir reden ist eine Regierung, die die Unterstützung der Nation hat. Sie ist abhängig von den Anweisungen Gottes. Du musst entweder Gott verneinen oder die Nation.“ (Quelle)

Wer die Geschichte der iranischen (sogenannten) Revolution sich nochmal auf unterhaltsamere Art zu Gemüt führen will, dem sei Persepolis empfohlen.

Wer jetzt denkt, allgemeiner Konsens sei es, dass Chomeini und seine Revolution vielleicht doch nicht so die super Sache waren, der liegt falsch. In Hamburg treffen sich anlässlich des Jahrestages der sogenannten Revolution Analysten, die Antisemiten reinsten Fahrwassers sind. Wer die Demonstrierenden in Teheran als „Dis­co­mie­zen“, „Te­he­ra­ner Dro­gen­jun­kies“ und als „Strich­jun­gen des Fi­nanz­ka­pi­tals“ bezeichnet wie Elsässer, der hat seine Wahrnehmung doch radikal eingeschränkt. Mehr über dieses krude Treffen in einem Edelhotel in Hamburg am 11. Februar gibts bei Reflexion, also hier.

Advertisements

You can comment this. Feel free to drop a word!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s